Mädchen und Jungen im Frauenhaus

Von häuslicher Gewalt betroffen sind nicht nur Frauen, sondern auch Kinder.
Auch wenn sie nicht unmittelbare Gewalterfahrungen machen, erleben sie die Gewalt gegenüber der Mutter durch Hören oder Sehen in der Familie mit. Das bleibt auch für Kinder nicht ohne Folgen. Mädchen und Jungen erhalten im Frauenhaus dieselbe Aufmerksamkeit wie ihre Mütter.


Angebote für die Mädchen und Jungen: 

• Unterstützung bei der An- bzw. Abmeldung für Schule und Kindergarten
• Gemeinsame Ausflüge
• Gruppenangebote
• Einzelangebote
• Kinderhausversammlungen
• Kontakt zu anderen Hilfseinrichtungen
• Unterstützung bei Sorge- und Umgangsrechtsverfahren
• Begleitung zu Gerichtsverhandlungen und Verfahrensbeiständen
• Hilfe bei der Verarbeitung der selbst- oder miterlebten Gewalt
• Freizeiten und Ausflüge in den Schulferien