Aktuelle Informationen zu Covid-19

Noch immer hält die Corona-Krise weiter an und trotz weiterer Lockerungen gilt es Abstand zu halten und die Kontakte zu anderen Personen zu beschränken. Doch gerade diese Situation trägt dazu bei, dass das Risiko für häusliche Gewalt ansteigt, da das gemeinsame Leben auf engstem Raum, Existenzängste und Kontakteinschränkungen die Frustrationsschwelle der Menschen steigern könnten. Das Frauenhaus Wächtersbach und die Fachberatungs- und Interventionsstelle in Wächtersbach sind auch weiterhin für Frauen und Kinder da, die von Gewalt bedroht oder betroffen sind.

Eine Aufnahme in das Frauenhaus ist auch weiterhin jederzeit möglich. Um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, haben wir entsprechende Maßnahmen getroffen und Übergangswohnungen angemietet, in denen Frauen und Kinder untergebracht werden können. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei dem Main-Kinzig-Kreis für die Unterstützung bedanken.

Erreichen können Sie uns unter der Nummer 06053/4987. Unsere Bürozeiten sind Montags, Mittwochs und Donnerstags von 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr und Freitags von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr. In dringenden Fällen wenden Sie sich an Ihre örtliche Polizeidiensstelle. Über freie Frauenhausplätze können Sie sich auf der Internetseite der Frauenhäuser Hessen informieren.

Auch in unserer Fachberatungs- und Interventionsstelle bieten wir wieder unter den aktuellen Hygiene- und Schutzvorschriften persönliche Beratungen an. Termine können unter der Nummer 06053/708757 vereinbart werden. Unsere telefonischen Sprechzeiten sind momentan Montags und Freitags von 10:00 bis 12:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns unter der Nummer 06053/4987 erreichen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.